Zukunftsdialog: Die große Flaute beim Ausbau der Windenergie

Heute Abend! ZEIT-Stiftung, Bucerius Law School und Hamburger Klimawoche laden zur digitalen Diskussion ein. Jetzt noch schnell anmelden

Damit die Politik endlich handelt: Macht mit bei der Klimawette!

Hamburger Klimawoche ist auch dabei – so könnt ihr mitmachen

Bildungsprogramm – jetzt Workshops buchen!

Mehr als 100 spannende Angebote für Schüler*innen und Kita-Kinder

Massive Investitionen in die Energiewende nützen Klima und Wirtschaft

Diskussionbeitrag von Scientists for Future zu den Hemmnissen bei den erneuerbaren Energien

13. Hamburger Klimawoche startet früher

Wo wir am 17. September mit der Aufklärung über den Klimawandel beginnen

Dr. Eckart von Hirschhausen ist der Schirmherr der 13. Klimawoche

„Die Klimakrise ist die größte Gesundheitsgefahr des 21. Jahrhunderts“ – der Arzt und Autor im Video

Hamburg soll so schnell wie möglich klimaneutral werden

Dr. Peter Tschentscher (SPD) diskutierte auf der 12. Klimawoche mit Energieökonomin Prof. Claudia Kemfert und Nachhaltigkeitsexpertin Prof. Maja Göpel

„Radikale Neuorientierung“

„Die Klimakrise erfordert eine radikale Neuorientierung“, sagte der Klimaforscher Prof. Mojib Latif auf der 12. Hamburger Klimawoche. Aktuell planen wir die 13.  Klimawoche, die zwischen dem 17. und 26. September stattfindet. Gesundheitsthemen werden in diesem Jahr im Mittelpunkt stehen. Wer dabei sein möchte, engagiert sich gerne direkt bei uns oder organisiert eine eigene Veranstaltung für das dezentrale Programm.

Klimawoche unterstützen

Anpacken

Ehrenamtlich mitarbeiten bei der Hamburger Klimawoche

Spenden

Der Klimawoche e.V. freut sich über Ihren kleinen oder großen Beitrag

Fördern

Als Sponsor ermöglichen Sie Klima-Kommunikation mit großer Wirkung

Video-Highlights der Hamburger Klimawoche

„Das Klima braucht Dich!“

%

Wie viele Supermarkt-Produkte enthalten ökologisch bedenkliches Palmöl?

* aus: „Das Klimabuch“, oekom-Verlag

„Nachhaltiges Wirtschaften ist die Zukunftsformel. Das ist technologisch und ökonomisch möglich. Was wir brauchen, ist der Wille.“

Prof. Dr. Maja Göpel

Politökonomin, Transformations- und Nachhaltigkeitswissenschaftlerin, auf der 12. Hamburger Klimawoche