Schulklassen diskutieren mit Profisegler Boris Herrmann online über den Ozean- und Klimaschutz

In der Live Video Konferenz mit dem deutschen Segler Boris Herrmann wird er mit Schülerinnen und Schülern über seine Leidenschaft fürs Segeln, den Ozean und den Umweltschutz sprechen.

2019 segelten Boris und Team Malizia zusammen mit Greta Thunberg über den Atlantik zu der New York Klima Konferenz. Im November 2020 wird Boris die schwierigste sportliche Herausforderung der Welt, die Vendee Globe, antreten. Dies ist eine non-stop Solo Regatta einmal um die Welt, welche ca. 75 Tage dauern wird. Alleine und mit keiner fremden Hilfe wird Boris das Südpolarmeer durchqueren.

Während des Segelns erfährt Boris die Auswirkungen des Klimawandels hautnah. In der Live Konferenz wird Boris über diese Erfahrungen sprechen, sowie über die Auswirkungen des Klimawandels auf die Ozeane. Zusammen mit der Klasse möchte er über kreative Lösungsideen nachdenken und sich austauschen.

Das Team hat das Malizia Ocean Challenge Kids Program ins Leben gerufen, um Kinder mit Hilfe eines Buches auf die Themen Ozean und Klimawandel aufmerksam zu machen. Nach der Konferenzstunde könnt ihr euch das Kids Ocean Challenge Buch gratis in 5 verschiedenen Sprachen runterladen. Boris wird euch zeigen, wie ihr ihr ihn während der Regatta verfolgen könnt und mit dem Boot und dem Team interagieren könnt. Einen Eindruck der Arbeit des Team MALIZIA bekommt ihr bereits hier.

Termin: 21 September um 10:00-11:15 Uhr

Empfehlung: 3. – 7. Klasse

Ort: online über das Videokonferenztool Webex

Anmeldung: Bitte unter Angabe von Schule, Klassenstufe und Ansprechperson direkt an: volunteer@klimawoche.de