Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Boris Herrmann Racing GmbH, Ocean Challenge, Team Malizia

Segeln-Wissenschaft-Bildung

 

Das Ziel der „Malizia Ocean Challenge” ist, einen Beitrag zur Ozeanforschung und zum Ozeanschutz zu leisten und gleichzeitig die junge Generation für Ozeanthemen und den Klimawandel zu sensibilisieren.

Das “Malizia Ocean Challenge” Programm ist Teil der langfristig angelegten Hochseesegelkampagne des deutschen Segelprofis Boris Herrmann und seines Co-Skippers Pierre Casiraghi mit der High-Tech Rennyacht Malizia. Sportlicher Höhepunkt ist neben verschiedenen Transatlantikrennen die erste deutsche Teilnahme an der Vendée Globe Regatta 2020/2021. – Einhand Non-Stop Rund-um-die-Welt.

Malizia segelt emissionsfrei und ohne fossile Brennstoffe zur Stromerzeugung. Mit einem speziell entwickelten Sensor werden auf Malizia wichtige Ozeandaten, wie CO2, Temperatur und Salzgehalt gemessen, um dringend notwendige Erkenntnisse über die Absorption von CO2 in den Weltmeeren und deren Bedeutung für den Klimawandel zu erlangen und der wissenschaftlichen Community bereitzustellen.

Das Team Malizia agiert als Botschafter für die Erforschung und den nachhaltigen Schutz des Ozeans. Wissenschaftliche Partner sind das Max-Planck-Institut für Meteorologie in Hamburg und das GEOMAR Institut in Kiel.

Die “Malizia Ocean Challenge” hat ein eigenes internationales Schulprogramm für 8-13 Jährige konzipiert und mit einer Vollzeit-Lehrerstelle besetzt. Mit diesem Programm werden die Bereiche Segeln, Wissenschaft und Bildung miteinander verknüpft und eigenes Unterrichtsmaterial entwickelt, um die Ozeanthemen in die Schulen zu bringen. Die Schulkinder werden Teil des spannenden und motivierenden Segelabenteuers rund um die Welt und entwickeln Bewusstsein und Achtsamkeit für den Ozean und den Klimawandel.

http://www.borisherrmannracing.com/project/malizia/
  • Es wurden keine Ergebnisse gefunden.