Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gesetzesflut oder Sturmflut? Wasserstandsmeldung zur deutschen Klimapolitik

25. September, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr

Am 25.September wird der Weltklimarat IPCC den Sonderbericht zu Ozeane und Kyrosphäre vorstellen und die neuesten Abschätzungen vorlegen, wie stark der Meeresspiegel bis zum Ende des Jahrhunderts voraussichtlich ansteigen und damit die Menschen, die in den Küsten- und Inselregionen leben, gefährden wird. Familie Recktenwald von der Insel Langeoog leidet schon jetzt unter den Folgen der Klimakrise. Sie hat sich mit weiteren Klimawandel-Betroffenen der EU-Klimaklage „People’s Climate Case“ angeschlossen und nimmt die EU für ambitioniertere Klimapolitik und den Schutz ihrer Grundrechte in die Pflicht. Sie setzen auf die Gerichte, aber auch auf die Politik. Welche Antworten gibt diese auf den Handlungsaufruf des Weltklimarats und auf die Forderungen von Menschen, die schon jetzt von der Klimakrise betroffen sind? Am 20.09.2019 möchte die Bundesregierung einen Maßnahmenkatalog beschließen und ein Klimaschutzgesetz auf den Weg bringen. Wie ist hier die Wasserstandsmeldung? Was muss jetzt getan werden, damit Deutschland seinen Anteil an der Eindämmung der Klimakrise leisten kann?

Gäste:

  • Prof. Dr. Hartmut Graßl, Klimaforscher, Vereinigung Deutscher Wissenschaftler e.V.
  • Dr. Alexander Nauels, Climate Analytics
  • Maike und Michael Recktenwald, Kläger des People’s Climate Case
  • Sven Harmeling, Vorstandsmitglied von Germanwatch und Global Policy Lead Climate Change and Resilience, CARE International
  • Bernd Voß, Bündnis 90 / Die Grünen, Sprecher für Wirtschaft, Energie, Agrarpolitik und ländliche Räume im Schleswig-Holsteinischen Landtag und Mitglied im Bundesvorstand Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft und Agrarbündnis e.V.
  • Moderation: Heike Janßen, Vorsitzende Netzwerk Weitblick, Verband Journalismus & Nachhaltigkeit

Moderation: Heike Janssen, Vorsitzende Netzwerk Weitblick, Verband Journalismus & Nachhaltigkeit

Um Anmeldung wird gebeten unter https://www.eventbrite.de/e/gesetzesflut-oder-sturmflut-wasserstandsmeldung-zur-deutschen-klimapolitik-tickets-70494501953

Organisiert von der Hamburger Klimawoche in Kooperation mit der Umwelt- und Entwicklungsorganisation Germanwatch e.V.

Foto von marcus.liefeld via Flickr, CC BY-ND 2.0

Details

Datum:
25. September
Zeit:
19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorien:
,
Website:
https://www.eventbrite.de/e/gesetzesflut-oder-sturmflut-wasserstandsmeldung-zur-deutschen-klimapolitik-tickets-70494501953

Veranstalter

Germanwatch e.V.
Website:
www.germanwatch.org

Weitere Angaben

SDGs
13-Klimaschutz
Zielgruppe
Erwachsene, Expert*innen, Laien

Veranstaltungsort

Rathausmarkt
Rathausmarkt
Hamburg, Hamburg 20095 Deutschland
+ Google Karte