Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Einführung in ein Alternatives Wirtschaftskonzept – die Gemeinwohl-Ökonomie

27. September 2018, 8:15 Uhr - 9:45 Uhr

|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 8:15 Uhr Uhr am 28. September 2018

Anders leben – besser wirtschaften

Gemeinwohl-Ökonomie als alternatives Wirtschaftsmodell.

Die gegenwärtige Form unseres Wirtschaftens hat eine Krisenlandschaft hinterlassen: Klimakrise, wachsende Schere zwischen Arm und Reich, schrankenloser Ressourcenverbrauch, unzumutbare Arbeitsbedingungen.

Die Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) schlägt ein Umsteuern des wirtschaftlichen Handelns vor. Die GWÖ ist eine faire, ökologisch nachhaltige und demokratische Wirtschaftsweise, in der nicht der maximale Gewinn der Unternehmen das zentrale Ziel ist, sondern der Beitrag der Unternehmen zum Gemeinwohl.

Zu Beginn des Workshops lernen die Schüler*innen mit Hilfe eines kurzen Films sowie eines knappen Vortrages die Grundzüge der GWÖ kennen. Danach beschäftigen sie sich durch die Methode eines World-Cafés eingehender mit Zielen und Inhalten der GWÖ. Abschließend erfolgt eine Zusammenfassung der Ergebnisse im Klassenverband und die kritische Bewertung der GWÖ als alternatives Wirtschaftsmodell.

Sonstiges:

Empfehlung: ab 10./11. Klasse

20-25 Schüler*innen. Kontakt: Jutta Hieronymus, jutta.hieronymus@ecogood.org; Helmut Janßen-Orth, helmut.janssen-orth@ecogood.org. Anmeldung bitte spätestens bis zum 15.09.2018

Hinweis: ANMELDUNG ERFORDERLICH über das Buchungstool des Bildungsprogramms: https://www.klimawoche.de/bildungsprogramm2018/

Details

Datum:
27. September 2018
Zeit:
8:15 Uhr - 9:45 Uhr
Veranstaltung-Tags:
, ,
Website:
https://www.ecogood.org/de/hamburg/

Weitere Angaben

SDGs
1-Keine Armut, 2-Kein Hunger, 8-Menschenwürdige Arbeit
Zielgruppe
Schüler*innen

Veranstaltungsort

W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V.
Nernstweg 32-34
Hamburg, Hamburg 22765 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
040 - 39 80 53 - 60
Website:
www.w3-hamburg.de