Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Multivision – der 1ha Workshop zum Ökologischen Fußabdruck

28. September 2018, 8:00 Uhr - 11:00 Uhr

|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 11:30 Uhr am 25. September 2018

Eine Veranstaltung um 8:00am Uhr am 26. September 2018

Eine Veranstaltung um 11:30 Uhr am 26. September 2018

Eine Veranstaltung um 8:00am Uhr am 27. September 2018

Eine Veranstaltung um 11:30 Uhr am 27. September 2018

Eine Veranstaltung um 8:00am Uhr am 28. September 2018

Eine Veranstaltung um 11:30 Uhr am 28. September 2018

Neuer Ort: DIE VERANSTALTUNG FINDET IM HAMBURGER SCHULMUSEUM STATT

Alles was wir Menschen benötigen, Essen, Kleidung, Rohstoffe, stellt die Natur zur Verfügung. Dafür benötigen wir Fläche. Und die Treibhausgasemissionen müssen durch Wälder wieder gebunden werden. Wieviel Fläche benötigt jeder einzelne und wir alle zusammen? Der Ökologische Fußabdruck ist ein sehr geeignetes Instrument um die Notwendigkeit ökologisch nachhaltigen Handelns zu erkennen. Gleichzeitig können wir damit erkennen wofür wir Natur in Anspruch nehmen.

Im 1ha Workshop erfahren die Teilnehmer mehr zum Konzept des Ökologischen Fußabdrucks, welche Lebensbereiche oder einzelne Verbräuche wieviel Fläche in Anspruch nehmen.

Zum Ablauf:

Zu Beginn versuchen die TeilnehmerInnen in einem Gedankenexperiment zu klären, was gerecht ist. Wie verteilen wir die knappen Ressourcen so, dass auch diejenigen, die bisher die Ressourcen noch nicht nutzen konnten, endlich davon proftieren können? Ein kurzer Vortrag erklärt die Methodik des Ökologischen Fußabdrucks, der die Maßzahl für den Ressourcenverbrauch ist. Seine Einheit

ist der Globalhektar. Der Earth Overshoot Day zeigt, dass wir weltweit mehr an Ressourcen verbrauchen, als uns die Erde zur Verfügung stellen kann. Woraus sich sofort die Frage ergibt, wieso wir hier in den reichen Ländern davon nichts merken.

Das Weltverteilungsspiel macht deutlich, wie Weltbevölkerung, Kapital und Ressourcenverbrauch verteilt sind. Es wird verständlich, dass wir in den reichen Weltregionen für den Earth Overshoot Day verantwortlich sind.

Im anschließenden 1-Hektar-Spiel entwickeln die TeilnehmerInnen einen zukunftsfähigen Lebensstil. Jedem Menschen auf der Welt steht in diesem Spiel genau 1 Hektar zu Verfügung und die TeilnehmerInnen diskutieren nun, wie sie diesen Hektar nutzen. Dabei klären sie, was man zum Leben braucht und was ihnen wirklich wichtig ist.

Empfehlung: ab 7. Klasse

Dauer: ca. 3 Zeitstunden. Gruppengröße: eine Klasse.

Hinweis: ANMELDUNG ERFORDERLICH über das Buchungstool des Bildungsprogramms: https://www.klimawoche.de/bildungsprogramm2018/

Details

Datum:
28. September 2018
Zeiten:
8:00 Uhr - 11:00 Uhr
11:30 Uhr - 14:30 Uhr
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,
Website:
http://www.multivision.info/

Weitere Angaben

SDGs
10-Weniger Ungleichheit, 12-Nachhaltiger Konsum, 16-Frieden & Gerechtigkeit
Zielgruppe
Schüler*innen

Veranstaltungsort

Hamburger Schulmuseum
Seilerstrasse 42
Hamburg, Hamburg 20359 Deutschland
+ Google Karte
Website:
http://www.hamburgerschulmuseum.de