Kulturprogramm 2018

Der Nachhaltigkeitsdiskurs ist häufig von wissenschaftlichen oder politischen Perspektiven geprägt. Die Hamburger Klimawoche möchte durch ein Angebot von kulturellen Veranstaltungen zusätzlich einen künstlerischen Zugang zu Nachhaltigkeitsthemen ermöglichen. Das Kulturprogramm reicht von Filmvorführungen, über Kunstausstellungen, bis zu einem Science Slam und wird zum Teil kostenlos ausgetragen.

 

Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Finde

Veranstaltung Ansichtennavigation

Veranstaltungen Suche

List of Veranstaltungen

„Umwelt im Ökologiediskurs: Sonne – Wasser – Erde – Luft“ – Vernissage, Vortrag und Führung

18. September, 16:00 Uhr

Im Rahmen der Ausstellung “Umwelt im Ökologiediskurs: Sonne – Wasser – Erde – Luft”, ausgelobt durch Kulturaustausch Hamburg-Übersee e.V./Galerie KAM, findet am 18. September ein Vortrag von Michael Böttinger sowie eine Führung durch das Klimarechenzentrum mit Prof. Dr. Thomas Ludwig und Michael Böttinger statt. Die Ausstellung ist ganzjährig zu den Öffnungszeiten des DKRZ (Mo-Fr, 9-18 Uhr) zu sehen und und beinhaltet Bilder der Künstler Günther Helm, Alexander F. Jagelowitz, Sergey Machekhin, Liliane Orlinski, Susan Wortmann und Skulpturen des Künstlers Oswaldo…

Ausstellungseröffnung – Karikaturen von Thomas Plaßmann

22. September, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr

Man kennt sie von Spiegel Online, aus der Frankfurter Rundschau und vielen weiteren Medien: die bissigen Karikaturen des Essener Künstlers Thomas Plaßmann. Der gelernte Tischler und studierte Historiker und Germanist ist einer der besten Karikaturisten Deutschlands. Für seine Arbeiten wurde er vielfach ausgezeichnet, zum Beispiel im Rahmen des Deutschen Preises für die Politische Karikatur und dem Preis des Bundesverbandes der Deutschen Zeitungsverleger. Im Rahmen der Hamburger Klimawoche präsentiert er Arbeiten zum Thema Klimawandel und dem Umgang mit unserer Erde. Thomas…

Ausstellung – Karikaturen von Thomas Plaßmann

22. September, 18:30 Uhr - 3. November, 18:00 Uhr

Man kennt sie von Spiegel Online, aus der Frankfurter Rundschau und vielen weiteren Medien: die bissigen Karikaturen des Essener Künstlers Thomas Plaßmann. Der gelernte Tischler und studierte Historiker und Germanist ist einer der besten Karikaturisten Deutschlands. Für seine Arbeiten wurde er vielfach ausgezeichnet, zum Beispiel im Rahmen des Deutschen Preises für die Politische Karikatur und dem Preis des Bundesverbandes der Deutschen Zeitungsverleger. Im Rahmen der Hamburger Klimawoche präsentiert er Arbeiten zum Thema Klimawandel und dem Umgang mit unserer Erde. Die…

Gottesdienst – Lob und Klage der Schöpfung hören

23. September, 10:00 Uhr

„Ergiesse dich, Himmel, von oben, und die Wolken sollen überfliessen vor Recht! Die Erde soll sich öffnen, damit ihre Bewohner Heil tragen als Frucht, und zugleich lasse sie Gerechtigkeit spriessen! Ich, der HERR, habe es erschaffen.“ Jesaja 45,8 In diesem Gottesdienst soll an den Zusammenhang von sozialer Gerechtigkeit und dem heilvollen Zustand der Natur erinnert werden. Er kommt in vielen Texten des Alten Testamentes zur Sprache, in denen die Schöpfung mit eigener Stimme und die Natur als lebendiges Wesen zu…

Filmvorführung „Das Wunder von Mals“ mit Regisseur Alexander Schiebel

23. September, 10:45 Uhr

Ganz Südtirol ist in Pestizidwolken gehüllt ... Ganz Südtirol? Wer in diesem Sommer nach Südtirol fährt, wird feststellen, dass ganze Täler komplett an die Monokultur von Äpfeln hergegeben werden. Große glänzende Äpfel, die wochenlang im Supermarkt liegen können – ohne sich zu verändern –, kommen aus riesigen hochmodernen Apfelplantagen in Reih und Glied, strategisch geplant mit auf Draht gezogen Apfelbäumchen, die mit Maschinen geerntet werden. Zu dieser Art von industrieller Landwirtschaft gehören die entsprechenden Mengen Pestizide. Am Ende eines der…

Gottesdienst zur Eröffnung der 10. Hamburger Klimawoche

23. September, 11:00 Uhr

Am 23. September findet in der Hauptkirche St. Katharinen ein Gottesdienst zum Auftakt der Hamburger Klimawoche mit Pastor Frank Engelbrecht statt. "Hör mir zu"

Podiumsdiskussion in der Kunsthalle zum Thema „Klima extrem: Macht und Ohnmacht der Bilder“

23. September, 12:00 Uhr

Klima extrem: Macht und Ohnmacht der Bilder – Zwischen realer Bedrohung, medialer Aufbereitung und künstlerischer Reflexion Über die Bedeutung der Kommunikation mittels ausdrucksstarker Bilder sowie die Wechselwirkung von Medien, Öffentlichkeit, Wissenschaft und Kunst diskutieren Dr. Markus Bertsch (Sammlungsleiter 19. Jahrhundert und Kurator der aktuellen Ausstellung „Entfesselte Natur. Das Bild der Katastrophe seit 1600“, Hamburger Kunsthalle), Dr. Dirk Notz (Klimaforscher und Leiter Forschungsgruppe „Meereis im Erdsystem“, Max-Planck-Institut für Meteorologie), Prof. Peter Wippermann (Trendforscher und Prof. für Kommunikationsdesign) sowie Claudius Schulze (Künstler…

Dokumentarfilm „Cowspiracy“ mit anschließender Diskussion

24. September, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr

Die US-amerikanische Dokumentation "Cowspiracy - Das Geheimnis der Nachhaltigkeit" wirft die Frage auf, wieso der Einfluss der industriellen Nutztierhaltung auf den Klimawandel in der Öffentlichkeit weit weniger thematisiert wird als andere "Verursacher" des Klimawandels. Auch bei den größten Umweltorganisationen der Welt nehmen die Fleisch- und Milchindustrie als Verursacher des Klimawandels nicht den Stellenwert ein, den Sie nach Ansicht der Macher von "Cowspiracy" aufgrund ihrer massiven Auswirkung auf das Klima und die Umwelt einnehmen sollten. Im Anschluss an die Vorführung von…

Vernissage der Ausstellung „Umwelt im Ökologiediskurs: Sonne – Quell des Lebens“

25. September

In der Ausstellung "Umwelt im Ökologiediskurs: Sonne - Quell des Lebens" werden Bilder von Günther Helm, Alexander F. Jagelowitz, Sergey Machekhin, Liliane Orlinski, Susan Wortmann gezeigt. Der genaue Veranstaltungstermin wird in Kürze bekannt gegeben.

Fairer Handel in Zeiten des Klimawandels – Eindrücke einer Reise zu Fair-Handels-Partnern in Südafrika (Western Cape)

25. September, 19:30 Uhr

Der Klimawandel wird immer mehr zur Bedrohung kleinbäuerlicher Landwirtschaft im globalen Süden. Auf einer Reise mit Weltladen-Mitarbeiter_Innen im November 2017 zu Fair-Handels-Produzent_Innen in Südafrika (Western Cape) haben wir Menschen besucht, die auf unterschiedliche Weise unter der Trockenheit leiden und mit ihr umgehen. Kann der Faire Handel helfen, auch dieser neuen Herausforderung zu begegnen? Ein Reisebericht mit den Beispielen Rooibos,Wein und Chili von Fair-Handels-Berater Hans-Christoph Bill Die Veranstaltung findet im Rahmen der Fairen Woche statt.

Science Slam

25. September, 20:30 Uhr - 23:00 Uhr

Wissenschaft in 10 Minuten, verpackt in spannenden und anschaulichen Vorträgen: Das gibt es beim Science Slam! Junge Wissenschaftler*innen verlassen die Labore und Hörsäle und präsentieren eigene Forschungsprojekte auf den Bühnen der Clubs, Theater und Kneipen. Ob PowerPoint-Präsentationen, Requisiten oder Live-Experimente zur Veranschaulichung des Themas: Jegliche Hilfsmittel sind erlaubt! Die kurzweiligen Vorträge bieten auch fachfremden Zuhörer*innen die Möglichkeit, sich von der Begeisterung der Slammer für ihr Projekt anstecken zu lassen. Auch wenn die Forschung hier im Mittelpunkt steht, spielt der wissenschaftliche…

Dokumentarfilm „System Error“ mit anschließender Diskussion

26. September, 20:00 Uhr

Es wird der Dokumentarfilm „Sytem Error – wie endet der Kapitalismus“ von Florian Opitz gezeigt. Anschließend findet eine Diskussion mit Florian Opitz, Tim Jackson (Ökonom und Wachstumskritiker), Christian Berg (Club of Rome) und Katrin Seifert (GLS Bank) statt. Informationen zum Film gibt es unter www.systemerror-film.de/ Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 9 Euro

Filmvorführung „Autark – Leben mit der Energiewende 4“ mit Regisseur Frank Farenski

27. September, 19:30 Uhr

Frank sitzt vor einem Windrad und rechnet vor: 1 Stunde Windrad ersetzt 3 Tonnen Kohle. 3 Cent kostet die kWh von einem Windrad, 7 Cent von einem Kohlekraftwerk. 27 Cent zahlen die Bürger für eine kWh Strom, für 11 Cent können sich die Bürger diese selber produzieren inklusive Speicherung. Fossile Energie kostet jedes Jahr mehr, EE wird jedes Jahr billiger. Unbezahlbar sind die Endlagerkosten von Atommüll. Warum diskutieren wir politisch immer noch über die Energiewende? Zu Besuch beim Dalai Lama…

creactiv für Klimagerechtigkeit – Eine interkulturelle Bühnenperformance

28. September, 12:00 Uhr - 13:30 Uhr

Seit 2015 führt die KinderKulturKarawane die Kampagne creactiv für Klimagerechtigkeit durch, die seit 2017 u.a. mit Mitteln aus dem Hamburger Klimaplan gefördert wird. Jährlich kommen zwei Jugendkulturgruppen aus Ländern des Globalen Südens nach Deutschland, bringen Bühnenshows zu den Themen „Klimawandel“ und „Gerechtigkeit“ mit und arbeiten hier peer-to-peer mit Gleichaltrigen in Schulen und Jugendeinrichtungen. Gemeinsam entwickeln die jungen Menschen künstlerische und kreative Formen des Engagements, mit denen sie das Thema Klimagerechtigkeit in die Öffentlichkeit tragen. Während der 10. Hamburger Klimawoche 2018…

Poetry Slam für ein gerechtes Miteinander

28. September, 19:00 Uhr

Alle Liebhaber des Wortwitzes und der Sprechkunst aufgepasst: Die Rathauspassage und hamburg mal fair laden zum Poetry Slam ein. In was für einer Gesellschaft möchten wir leben? Unsere Bühnenpoet*innen malen euch ihr Bild von einer Welt von morgen. Wer als Slammer*in mitmachen möchte melde sich bitte unter info@hamburgmalfair.de Die Moderation übernimmt Lennart Hammann. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Rathauspassage und im Rahmen der Fairen Woche statt.

Unsere Bienen – Honig und noch viel mehr!

29. September, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ohne Bienen gibt es kein Leben auf dieser Erde! Doch wie steht es wirklich um die fleißigen Helferinnen? Der Film „More than Honey“ gibt Einblicke in diese Fragestellung. Kontrovers diskutieren wir das Thema mit dem Imkerverband Hamburg e.V. (https://www.ivhh.de/) und dem Netzwerk Beesharing (https://www.beesharing.eu/de/).

Gottesdienst zum Ausklang der 10. Hamburger Klimawoche

30. September, 10:00 Uhr

Am 30. September findet in der Hauptkirche St. Petri ein Gottesdienst zum Abschluss der Hamburger Klimawoche mit Pastorin Gunhild Warning statt. "Mit ganzem Herzen – mit ganzem Verstand – mit ganzer Kraft"

+ Veranstaltungen exportieren