Skipper Boris Herrmann. Foto: Boris Herrmann Racing

Das Team Malizia mit dem Skipper Boris Herrmann, der Team-Managerin Holly Cova und der Leiterin des teameigenen Bildungsprogramms, Birte Lorenzen, übernimmt die Schirmherrschaft für die 11. Hamburger Klimawoche, die zwischen dem 22. und 29. September stattfindet.

„Es ist mir eine große Ehre, die Schirmherrschaft übernehmen zu dürfen. Ich hoffe, dass sich die ganze Stadt mit Klimawandel beschäftigt“, schrieb Boris Herrmann kurz vor seiner Ankunft in New York dem Team der Hamburger Klimawoche.
Boris Herrmann hat mit seinem Kollegen Pierre Casiraghi die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg und ihren Vater Svante mit der Rennyacht „Malizia II“ klimaneutral in die USA gebracht. Gestern liefen sie in New York ein. Greta Thunberg wird u.a. auf der UN- Klimakonferenz sprechen.
Frank Schweikert, Sprecher des Beirats der Hamburger Klimawoche: „Wir sind stolz auf das Team Malizia, das vorbildlich und mit großer Wirkung für die Weltöffentlichkeit die klimaneutrale Tour nach New York gemeistert hat. Wir freuen uns, dass dieses tolle Team die Schirmherrschaft für die 11. Hamburger Klimawoche übernimmt.“