Bildungsprogramm 2019

  • Kostenlose Workshops und Exkursionen zu Nachhaltigkeitsthemen

  • Für Kita-Kinder und Schüler*innen aller Klassenstufen

  • Vom 23. bis 27. September 2019

Eine Übersicht der Veranstaltungen finden Sie in unserem online Buchungstool. Hier können Sie sich als Lehrer*innen und Betreuer*innen direkt online für die Angebote anmelden!

 

+++ Plätze sichern für die große Jugend-Mobilitätskonferenz +++

+++ Filmvorführung und Diskussion:Chocolate de Paz“ (omU) +++

 

Am 26. und 27. September im Kuppelzelt auf dem Rathausmarkt!

Melden Sie Ihre Klasse jetzt kostenfrei an über: bildung@klimawoche.de!

Die Ozean-Klimakonferenz auf dem Rathausmarkt am 27. September ist leider schon ausgebucht!
Infos zu den Veranstaltungen finden Sie hier!

Die Idee

Im Bildungsprogramm der Hamburger Klimawoche sollen Kinder und Jugendliche aus Hamburg und Umgebung für die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen und die sich anschließenden drängenden gesellschaftlichen Klima- und Umweltfragen sensibilisiert werden. In vielfältigen Workshops und Exkursionen können die jungen Hamburger*innen sich intensiv diesen Themen widmen, ihr eigenes Bewusstsein für Klimaschutz, Umweltschutz und ein nachhaltiges Zusammenleben stärken sowie Bestehendes hinterfragen.

Außergewöhnliche Lernorte – Schwimmende Klassenzimmer

Das Bildungsprogramm findet an attraktiven Schauplätzen in ganz Hamburg statt. So schwimmen unsere Klassenzimmer auch dieses Jahr wieder mit Unterstützung der Edmund Siemers-Stiftung im Spreehafen von Wilhelmsburg und auf der Alster. Hierbei werden die Ausflugsdampfer der Alster Touristik GmbH (ATG) am Jungfernstieg kurzerhand zu Lernorten umfunktioniert. Aber auch das Schülerforschungszentrum, die Bücherhallen und Hamburger Hochschulen sind Schauplatz des diesjährigen Bildungsprogramms.

Workshops und Exkursionen

Viele treue und neue Akteure aus Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft bringen mit ihren Workshop- und Exkursionsangeboten Spannung und Vielseitigkeit in das diesjährige Bildungsprogramm. Egal ob Kita-Kinder oder Oberstufenschüler*innen – bei der Vielzahl an Veranstaltungen ist für jedes Alter etwas Passendes dabei.

Der Schwerpunkt der Angebote liegt auf Umwelt- und Klimaschutz. Aber auch nachhaltiger Konsum, internationale Kooperation und soziale Gerechtigkeit sind wichtige Themen, sodass die ganze Bandbreite der UN-Nachhaltigkeitsziele vertreten ist.

Konkret geht es bei den interaktiven Workshops und Exkursionen beispielsweise um Plastikmüll in Gewässern, Geoengineering im Kontext von Klimawandel, Kreislaufwirtschaft und Lebensmittelverschwendung. Die starke Praxisorientierung der Angebote und die besonderen Lernorte bieten ganz besondere Möglichkeiten des Erfahrens.

Unterstützer und Partner

Wir danken herzlich unseren Partnern der Edmund Siemers-Stiftung und der Alster-Touristik GmbH (ATG), sowie den unterstützenden Veranstaltungsorten und den vielen teilnehmenden Akteuren des Bildungsprogramms der Klimawoche, ohne die wir das tolle Angebot nicht kostenfrei zur Verfügung stellen könnten!

 

         

Rückblick auf das Bildungsprogramm 2018

Wir sind begeistert von den vielen positiven Rückmeldungen zum Bildungsprogramm der Jubiläumsklimawoche 2018, mit über 100 gebuchten Veranstaltungen!

Herzlicher Dank gilt den rund 40 Akteuren aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft, die mit ihrem herausragendem Engagement rund 3000 Kita-Kindern und Schüler*innen der Region die Chance gegeben haben, sich in diesem Rahmen an attraktiven Bildungs-Schauplätzen mit Themen der Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen. Das war großartig!

Einen filmischer Rückblick zur Eröffnung des Bildungsprogramms durch Schirmherr Fürst Albet II von Monaco mit tollen Drohnenaufnahmen gibt es hier. Vielen Dank an Förderwerk Elbinseln e.V. und die Edmund Siemers Stiftung! Und hier findet sich ein Film zu den schwimmenden Klassenzimmern. Credit: Martin Haag, HafenCityStudios.