Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Verstaltungsansicht Navigation

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

September 2017

Sonderfilmvorführung „Immer noch eine unbequeme Wahrheit – Unsere Zeit läuft (OmU)“

24. September von 11:00 - 13:00
Abaton, Allendeplatz 3
Hamburg, 20146
+ Google Karte
Erfahre mehr »

Ökologische Stadtrundfahrt – Hamburger Ebbe und Flut

24. September von 12:00 - 16:00

Tide, Strombau, Baggergut (und Klimawandel?) Das Tidegeschehen wurde seit hundert Jahren drastisch verändert, vor allem durch die stufenweise Vertiefung der Fahrrinne. Wir besichtigen den Strom gegen das ablaufende Wasser von Övelgönne bis zum Kreetsand, einem Versuch der Wasserbauer, die "Tidepumpe" zu drosseln. Die Fahrt wird gemeinsam mit dem Förderkreis "Rettet die Elbe" e.V. veranstaltet, die Einnahme geteilt. Tagestour, 25 km, Schwierigkeit: Gemütlich. Die Geschwindigkeit orientiert sich an den langsams­ten TeilnehmerInnen und liegt nicht über 13 km/h. Tourenleiter: Klaus Baumgardt Sonntag,…

Erfahre mehr »

Wasser für Alle

24. September von 19:00 - 21:00
wird noch bekannt gegeben,

Jederzeit sauberes fließendes Wasser aus dem Wasserhahn, für uns eine Selbstverständlichkeit, für viele Menschen weltweit eine Utopie. Dabei ist der Zugang zu sauberem Trinkwasser und Sanitärversorgung ein Menschenrecht. Auch ist das Sicherstellen der Verfügbarkeit und des nachhaltigen Managements von Wasser und sanitären Einrichtungen für alle Menschen eines der Nachhaltigkeitsziele bis 2030 (Sustainable Development Goals/SDG). Angesichts von Bevölkerungswachstum, Ungleichheit, Umweltverschmutzung und Klimawandel ist die Umsetzung besonders in den Ländern des Globalen Südens eine besondere Herausforderung. Wo Sanitärversorgung fehlen, breiten sich Infektionen durch kontaminiertes Süßwasser schneller…

Erfahre mehr »

Kunstausstellung „Umwelt im Ökologiediskurs: Sonne – Wasser – Erde – Luft“

25. September von 8:00 - 29. September von 18:00
Deutsches Klimarechenzentrum, Bundesstr. 45a
Hamburg, 20146 Deutschland
+ Google Karte

Kunstausstellung "Umwelt im Ökologiediskurs: Sonne - Wasser - Erde - Luft", ausgelobt durch Kulturaustausch Hamburg-Übersee e.V./Galerie KAM

Erfahre mehr »

Sozial-Ökologische Wende

25. September von 19:00 - 21:00
wird noch bekannt gegeben,

Im Rahmen der diesjährigen Klimawoche plant die Rosa-Luxemburg-Stiftung Hamburg eine Veranstaltung zur sogenannten sozial-ökologischen Wende. Das Thema der sozial-ökologischen Wende soll aufgegriffen werden und den Modellen eines ökokapitalistischen Innovationsprogramm, das wesentlich auf neuen Technologien basiert, entgegengestellt werden.   Teilnehmer: Tadzio Müller Rosa-Luxemburg-Stiftung Juliane Schneider Rosa-Luxemburg-Stiftung

Erfahre mehr »

Kunstausstellung „Umwelt im Ökologiediskurs: Sonne – Wasser – Erde – Luft“

26. September von 10:00 - 29. September von 17:00
Galerie Kunststätte am Michel, Neandersstraße 21
Hamburg, 20459 Deutschland
+ Google Karte
Erfahre mehr »

Ehrliche Preise für Alles

26. September von 19:00 - 21:30
HKIC Handelskammer InnovationCampus, Adolphsplatz 6
Hamburg,
+ Google Karte

Unser Schnitzel wird billiger angeboten als der Salat, der Flug ist billiger als eine Bahnfahrt. In vielen Bereichen sind klimaschädliche Produkte wirtschaftlich günstiger als klimafreundliche Alternativen. Diese Produkte spiegeln den wahren Wert des Produktes nicht wider, denn die Folgekosten, die der Gesellschaft daraus entstehen, werden nicht in der Preisbildung berücksichtigt. Um Produkte und Dienstleistungen zu einem Fairen Preis für Alle anzubieten müssen die externen Kosten berücksichtigt werden und der wahre Preis des Produktes transparent gemacht werden. Wie kann ein Bewusstsein beim…

Erfahre mehr »

Der Energieberg Georgswerder – Von einer Deponie zu einem Ort des Ressourcenschutzes

27. September von 10:00 - 11:30
Informationszentrum Energieberg Georgswerder, Fiskalische Straße 2
Hamburg, 21109 Deutschland
+ Google Karte

Quelle: Stadtreinigung Hamburg Die Führung stellt anschaulich den Wandel einer Deponiefläche zu einem Produktionsort für erneuerbare Energie dar. Desweiteren wird auf moderne Abfallwirtschaft und Recycling eingegangen. Nach Ende des zweiten Weltkriegs wurde Trümmerschutt auf die flachen Wiesen Georgswerders geschüttet, im Laufe der Zeit kamen dann auch Hausmüll und später sogar 200.000 Tonnen Giftmüll hinzu. Nach der Schließung der Deponie im Jahre 1979 traten zunächst unbemerkt giftige Dioxine aus dem Müllberg aus, Hamburg erlebte seinen bis dato größten Umweltskandal. Im Rahmen der Internationalen…

Erfahre mehr »

Betrieblicher Umweltschutz

27. September von 17:00 - 18:30
GLS Bank Niederlassung Hamburg, Düsternstr. 10
Hamburg, 20355 Deutschland
+ Google Karte

Der ÖKOPROFIT Club Hamburg informiert über die Möglichkeiten und Vorteile des Betrieblichen Umweltschutzes in Hamburg. Über 300 Betriebe in Hamburg sind zertifiziert nach dem international anerkannten Umweltmanagement System ÖKOPROFIT. Über 80 Betriebe engagieren sich darüber hinaus im ÖKOPROFIT Club Hamburg. Der Club präsentiert Beispiele in Kurzvorträgen aus verschiedenen Perspektiven mit anschließender Podiumsdiskussion.

Erfahre mehr »

Konsum neu denken

27. September von 19:00 - 21:30
Hauptkirche St. Petri, Bei der Petrikirche 2
Hamburg, Hamburg 20095 Deutschland
+ Google Karte

Murks? Nein Danke! Damit die Dinge besser werden. Wer kennt das nicht? Konsumprodukte, die kurzlebig gebaut sind und vorzeitig kaputt gehen. Ist das vom Hersteller so gewollt? Hat der Kampf um die höchsten Gewinne tatsächlich dazu geführt, dass nur noch für die Mülltonne produziert wird? Doch was ist mit der Umwelt, mit den Ressourcen und meinem Geldbeutel? Müssen wir uns wirklich ständig neue Produkte kaufen oder geht es auch anders? Stefan Schridde belegt die geplante Obsoleszenz von Hersteller und Handel.…

Erfahre mehr »

Szenische Lesung „Der Weltuntergang“ mit anschließender Publikumsdiskussion

28. September von 15:30 - 18:30
Flussschifferkirche, Hohe Brücke 2
Hamburg,
+ Google Karte

Das Stück, der Weltuntergang von Jura Soyfer wurde 1936 in Wien uraufgeführt. Jura Soyfer war ein junger, jüdischer Autor, der dem politischen Klima der 30iger Jahre, bissig, humorvoll und visionär in seinen Werken Gestalt verlieh. Er starb 1939 im KZ Buchenwald im Alter von 27. Sein Stück, der Weltuntergang, (in Anlehnung an Nestroys Lumpazivagabundus) erzählt die Geschichte eines Kometen, der von den Planeten beauftragt wird, die Erde vom Ungeziefer Mensch zu befreien. Auf der Erde verbreitet sich die Nachricht vom…

Erfahre mehr »

„The true cost – Der Preis der Mode“ mit anschließender Publikumsdiskussion

28. September von 19:00 - 21:00
Abaton, Allendeplatz 3
Hamburg, 20146
+ Google Karte

Ein Pullover oder eine Hose für weniger als 10 Euro, ein Hemd für 5 – oft geht man in Kleidungsgeschäfte und ist begeistert, wie billig die neueste Mode bei uns zu haben ist. Doch wie kann es sein, dass Kleidung bei uns so wenig kostet? THE TRUE COST – Der Preis der Mode macht sich auf die Suche und verfolgt eindrucksvoll den Weg, den die Kleidung macht, bevor sie zu uns ins Geschäft kommt. Die bedrückende Antwort auf die Frage…

Erfahre mehr »

Szenische Lesung „Der Weltuntergang“ mit anschließender Publikumsdiskussion

28. September von 20:00 - 23:00
Flussschifferkirche, Hohe Brücke 2
Hamburg,
+ Google Karte

Das Stück, der Weltuntergang von Jura Soyfer wurde 1936 in Wien uraufgeführt. Jura Soyfer war ein junger, jüdischer Autor, der dem politischen Klima der 30iger Jahre, bissig, humorvoll und visionär in seinen Werken Gestalt verlieh. Er starb 1939 im KZ Buchenwald im Alter von 27. Sein Stück, der Weltuntergang, (in Anlehnung an Nestroys Lumpazivagabundus) erzählt die Geschichte eines Kometen, der von den Planeten beauftragt wird, die Erde vom Ungeziefer Mensch zu befreien. Auf der Erde verbreitet sich die Nachricht vom…

Erfahre mehr »

Klima Slam – Science Slam meets Hamburger Klimawoche

28. September von 20:30 - 22:30
Mojo Club, Reeperbahn 1
Hamburg,
+ Google Karte

Geballte Wissenschaft in 10 Minuten, verpackt in spannenden und anschaulichen Vorträgen: Das gibt es beim Science Slam! Junge Wissenschaftler verlassen die Labore und Hörsäle und präsentieren eigene Forschungsprojekte auf den Bühnen der Clubs, Theater und Kneipen. Ob PowerPoint-Präsentationen, Requisiten oder Live-Experimente zur Veranschaulichung des Themas: Jegliche Hilfsmittel sind erlaubt! Die kurzweiligen Vorträge bieten auch fachfremden Zuhörern die Möglichkeit, sich von der Begeisterung der Slammer für ihr Projekt anstecken zu lassen. Auch wenn die Forschung hier im Mittelpunkt steht, spielt der…

Erfahre mehr »

Der Energieberg Georgswerder – Von einer Deponie zu einem Ort des Ressourcenschutzes

29. September von 10:00 - 11:30
Informationszentrum Energieberg Georgswerder, Fiskalische Straße 2
Hamburg, 21109 Deutschland
+ Google Karte

Quelle: Stadtreinigung Hamburg Die Führung stellt anschaulich den Wandel einer Deponiefläche zu einem Produktionsort für erneuerbare Energie dar. Desweiteren wird auf moderne Abfallwirtschaft und Recycling eingegangen. Nach Ende des zweiten Weltkriegs wurde Trümmerschutt auf die flachen Wiesen Georgswerders geschüttet, im Laufe der Zeit kamen dann auch Hausmüll und später sogar 200.000 Tonnen Giftmüll hinzu. Nach der Schließung der Deponie im Jahre 1979 traten zunächst unbemerkt giftige Dioxine aus dem Müllberg aus, Hamburg erlebte seinen bis dato größten Umweltskandal. Im Rahmen der Internationalen…

Erfahre mehr »

Vernissage der Kunstausstellung „Umwelt im Ökologiediskurs: Sonne – Wasser – Erde – Luft“

29. September von 13:30 - 14:00
Deutsches Klimarechenzentrum, Bundesstr. 45a
Hamburg, 20146 Deutschland
+ Google Karte
Erfahre mehr »

Vortrag „Kunst trifft Computer – Zur Ästhetik der Visualisierung“

29. September von 14:00 - 16:00
Deutsches Klimarechenzentrum, Bundesstr. 45a
Hamburg, 20146 Deutschland
+ Google Karte

Die Erde kann nicht in einem Labor nachgebildet werden! Wie können wir ein derart dynamisches und komplexes System verstehen? Wie können wir die dringendste aller Fragen beantworten: Was hält das Klima für unsere Zukunft und für die der Erde bereit?  Zentrale Hilfsmittel bei der Beantwortung dieser Frage sind Klimasimulationen, also die Nachbildung des Klimasystems und seiner komplexen Entwicklung im Computer mit Hilfe numerischer Modelle. Zur Bewältigung dieser Aufgabe benötigt die Wissenschaft Zugang zu speziellen Hochleistungsrechnern und Unterstützung bei deren effizienter…

Erfahre mehr »

Führung durch das Klimarechenzentrum

29. September von 15:00 - 17:00
Deutsches Klimarechenzentrum, Bundesstr. 45a
Hamburg, 20146 Deutschland
+ Google Karte
Erfahre mehr »
+ Veranstaltungen exportieren